SEO Schulungen

SEO alias Suchmaschinenoptimierung kann man nicht in der Schule lernen. Auch gibt es keine Lehrberufe in diesem Bereich. Trotzdem ist es möglich sich dieses Wissen anzueignen, wenn man die nötigen Voraussetzungen und Interessen dafür mit bringt.

SEO VoraussetzungenTechnische Affinität, Zahlenverständnis, Analysenerstellung und Auswertung, Hartnäckigkeit, ein großes Verständnis und Interesse am Internet, HTML Kenntnisse sowie Marketinggrundlagen sind nur einige Punkte mit dem sich ein werdender SEO’ler anfreunden muss.

Sind diese Voraussetzungen gegeben fehlt nur noch ein SEO Lehrmeister. Und das ist an sich das größte Problem. Denn ein guter SEO’ler würde sein Wissen – wenn überhaupt – nur teuer verkaufen.

Das kann mit Champions League verglichen werden. Eine in der CL geschaltete Werbung ist sehr sehr teuer, bringt aber den Vorteil mit sich das die Werbung auf einen Schlag gleich ein paar Millionen Menschen erreicht. Weil diese Werbung so viele Menschen erreicht, ist sie dementsprechend auch teuer. Bei Suchmaschinenoptimierung ist das genauso. Nur mit dem Unterschied das so gut wie alle Unternehmen keine Millionen für SEO ausgeben müssen.

SEO ist langfristig

Der Werbeeffekt ist aber nicht der gleiche sondern bei weitem noch höher. Das Fussballspiel dauert im besten Fall mit Elfmeter schiessen gute 120 Minuten. Danach ist das Event vorbei und die Werbung erreicht nicht mehr so viele potenzielle Kunden. SEO dagegen bietet die Möglichkeit für dauerhaft gute Platzierungen. Und das Rund um die Uhr, jeden Tag, Woche, Monat, Jahr… .

Rechnet man sich jetzt die möglichen Besucher aus, die eine Webseite dank SEO Maßnahmen erreicht und multipliziert diese Zahl mit 365 Tage dann erreicht man je nach Thematik und Branche nicht gerade wenige Millionen User; um mal ganz ganz tief zu stapeln.

Wer auf der Suche nach einer SEO Schulung ist sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass SEO ein mächtiges Marketinginstrument im World Wide Web ist. Ein SEO’ler weiß das und verkauft daher sein Wissen teuer. Man kann da locker mit Kosten im hohen 4 stelligem Bereich, tendenziell eher 5 stellig rechnen.
Zumal ein weiterer Faktor dabei nicht unterschätzt werden darf: Wer SEO kann, braucht sich nicht auf eine Branche festlegen. Wenn man SEO versteht und beherrscht, dann kann man jede Webseite aus jeder Branche in den Suchergebnissen nach vorne bringen.

SEO und MarketingWer die Geschichte der Suchmaschinenoptimierung kennt, der kann erahnen wie vielschichtig und umfangreich diese Thematik in der heutigen Zeit geworden ist. Zumal SEO heute nur noch ein Teil vom Ganzem ist. Wo fängt Suchmaschinenoptimierung an und wo hört Suchmaschinenmarketing auf?
Wie weit ist Social Media inbegriffen und wie verhält sich SEO zu Content Marketing? Zielgruppenorientiers CI (Corporate Identity) oder multiples CC (Corporate Communication)?

Bei einer SEO Schulung werden normalerweise auch Aspekte aus dem Bereich Suchmaschinenmarketing erläutert, was diese Schulung nicht gerade preiswerter macht.

SEO Schulungen für Firmen?

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten Mitarbeiter einer Firma in Bezug auf SEO zu schulen. Allerdings betrifft das normalerweise nur die On Page Optimierung. Die Firma ist dann selber in der Lage ihre eigene Webseite „auf den Laufenden“ zu halten bzw. neue Produkte oder Dienstleistungen richtig passend für Suchmaschinen zu präsentieren. Das ist nicht ganz so kostenintensiv als eine SEO Schulung aber selten empfehlenswert.

Der Grund dafür ist ein ganz einfacher: Weil es im Normalfall preiswerter ist den SEO’ler alle anstehenden Aufgaben selber machen zu lassen und nur bei Bedarf seine Zeit noch mal in Anspruch zu nehmen. Wer also Interesse an SEO hat, weil er seine Webpräsenz in den Suchergebnissen nach vorne bringen will, der sollte einen SEO Profi beauftragen.

Denn SEO zu lernen und vor allem zu verstehen ist ein zeitaufwendiges und arbeitsreiches Vorhaben, dass auf keinen Fall unterschätzt werden sollte.

Da es schon keinen festen Durchschnittswert in Bezug auf die Kosten von SEO gibt wäre es vermessen die möglichen Ausgaben einer SEO Schulung zu prophezeien. Sowas muss von Fall zu Fall individuell besprochen werden – erst Recht wenn Suchmaschinenmarketing ebenfalls im Lehrplan stehen soll.