Warum brauche ich SEO?

Die Frage „Warum brauche ich SEO?“ könnte auch lauten: „Warum brauche ich Werbung?“ Wobei SEO im klassischem Sinne keine Werbung ist. Denn jeder der ein Geschäft betreibt benötigt an sich auch Werbung. SEO dagegen ist noch etwas umfassender. Denn auch Webseiten, die primär keinen Geschäftssinn beinhalten können von Suchmaschinenoptimierung profitieren.

Es dürfte allgemein bekannt sein, das jedes Geschäft Werbung benötigt. Sei es in den Printmedien, im TV, im Internet oder im Radio; um mal nur die gängigen Werbeplattformen hervorzuheben. Ohne Werbung verkauft sich vieles nicht so gut wie mit Werbung. So weit so gut.

Suchmaschinenoptimierung beinhaltet ebenfalls diese Art der Werbung, nur mit dem Zusatz dass man diese noch weiter ausdehnen kann. Ein Naturfreund, der aus Spass sein Aquarium mit 2000 Litern und Südseefischen via Webcam dauerhaft ins Netzt stellt kann ebenfalls damit Geld verdienen; auch wenn dieser kein eigenes Geschäft hat bzw. Produkt verkauft. Doch wie ist das möglich? Das Zauberwort heisst Traffic. Gemeint sind damit die Besucher einer Webseite.

SEO bedeutet Traffic generieren

Durch Suchmaschinenoptimierung wird die Sichtbarkeit einer Webseite gesteigert. Das bedeutet, dass die optimierte Webseite bei Suchmaschinen auf mehreren Positionen mit verschiedenen Schlagwörtern steht. Desto öfter diese Webseite in den Suchergebnissen vertreten ist, desto mehr Besucher bekommt diese. Diese Besucher alias Traffic kann man in Geld umwandeln. Bannerwerbung, Adwords oder Linktausch sind nur einige Möglichkeiten. Der Aufwand für den Webseitenbetreiber ist ein Minimum im Vergleich zum Ertrag, vorausgesetzt der Traffic ist hoch genug. Ob Aquarium, Hamsterrad oder Einblicke in den WG Alltag – all‘ das können Einnahmequellen sein, wenn die richtige Zielgruppe dafür gefunden wird. Ein SEO’ler kann hierbei sehr gut helfen.

Kochrezepte, Studentenarbeiten, Videoclips oder Reperaturtricks – es SEO Optionengibt unzählige Möglichkeiten wie man mit einem Hobby nebenbei im Internet noch Geld verdienen kann. Man sollte sich in so einem Fall immer die Frage stellen: „Bin ich der einzigste Mensch auf diesem Planeten der sich dafür interessiert?“ Lautet die Antwort darauf Nein, dann gibt es irgendwo auf der Welt noch andere – Gleichgesinnte – die sich ebenfalls dafür interessieren. Diese müssen nur noch ihre Webseite finden – – – > SEO als auch SEM lassen grüssen.

Und wieder einmal kann ein SEO’ler dabei weiterhelfen.

Wer besitzt ein Geschäft?

In diesem Fall kommt man um SEO nicht herum. Denn jeder der ein Geschäft betreibt hat doch Interesse daran, dass so viele Menschen wie möglich (potentzielle Kunden) auf dieses Geschäft aufmerksam werden. Wer auch nur einen Cent in Werbung investiert sollte sich nicht, sondern muss sich eigentlich auch mit SEO auseinander setzen. Warum? Ganz einfach:

Werbung im klassischem Sinne erscheint meistens einmal (Printmedien). Im TV und Radio wird Werbung in der Regel bündelweise verkauft, um den Nutzwert zu erhöhen. Eine Radio- oder TV Werbung zu produzieren kostet schließlich eine Menge Geld. Es wäre an sich unlogisch wenn man viel Geld für einen Einmaleffekt verpuffen lassen würde. Deswegen werden Werbeclips öfters gesendet um die gewünschte Rentabilität zu steigern. Jeder der schon mal im Radio oder im TV Werbung hat schalten lassen, weiß welche Unsummen da verlangt werden.

Und es ist bekannt das diese Art der Werbung auch als Werbung wahr genommen und meistens auch als störend empfunden wird. „Da läuft gerade so ein guter Film / so ein gutes Lied und jetzt kommt diese … Werbung…“ – wer von uns hat das nicht schon mal so erlebt. Bleibt dann das Produkt oder die Firma angenehm und positiv in Erinnerung? Darüber könnte man diskutieren… doch das hat nichts mehr mit SEO zu tun.

Wozu kostenintensive Werbung wenn es doch SEO gibt?!

Seriöse Suchmaschinenoptimierung bietet einem die Möglichkeit mit einer Vielzahl an Schlagwörtern bei verschiedenen Suchmaschinen langfristig weltweit auf den vordersten Suchergebnissen zu erscheinen.

Bedenkt man nun die Tatsache, dass allein die Suchmaschine Google in der Sekunde über 37.000 Suchanfragen bearbeitet so ergibt das innerhalb von 24 Stunden einen Wert von knapp 3.196.800.000 Milliarden Suchanfragen (Quelle: computer.t-online.de Stand: August 2012).

Google SuchergebnisseZum Vergleich: Die Zeit, die Sie benötigt haben um diesen Artikel bis hier hin zu lesen, liegt bei  ca. guten 3 Minuten. Das bedeutet, dass in diesen 3 Minuten Google über 6.660.000 Suchanfragen bearbeitet hat.

Wenn man jetzt diese Zahl als Ausgangswert hernimmt und auf eine Woche hochrechnet, dann sind das 22.377.600.000 Milliarden Suchanfragen. Tendenz stark steigend…

Die Frage warum ein Geschäftstreibender SEO benötigt, dürfte sich damit wohl erübrigt haben.  😉

Eine Internetpräsenz ist in der heutigen Zeit eines der stärksten, wenn nicht sogar das stärkste Marketinginstrument weltweit. Denn eine Webseite kann man zu jeder Zeit von jedem Ort auf diesem Planeten erreichen. Und auf der eigenen Webseite können alle Argumente für ein Produkt positiv dar gelegt werden. Der Zeitdruck als auch der Kostenaufwand entfällt.

Internet vs. klassische Werbung

Jede Firma hat ein großes Interesse daran möglichst viele Kunden permanent zu erreichen. Das Internet macht dies möglich – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

Die klassische Werbung dagegen bietet diesen Vorteil nicht, da es oft aus platzgründen (Werbung in den Zeitschriften), zeitgründen (Ein Werbespot im TV dauert im Regelfall zwischen 15 und 30 Sekunden) als auch aus finanziellen Gründen (DIN A4 Seite in einer Zeitung / Zeitschrift bzw. Fernseh oder Radiospot) eine genauere Umsetzung nicht machbar ist. Des Weiteren muß der Radiospot, die TV Werbung oder eine Anzeige in einer Werbung vorher erst produziert werden. Die Kosten dafür belaufen sich nicht selten im 4 oder 5 stelligem Bereich.

Abgesehen von den Herstellungskosten für die Werbekampagne kommen dann noch die Kosten für die Platzierung hinzu, die selten preiswerter sind.

Jede andere Art der Werbung oder Präsenz in Bezug auf ein Produkt oder Firma ist zeitlich begrenzt und besitzt im Regelfall einen Einmaleffekt. Werbung in den Print Medien, im Fernsehen oder Radio sind im Vergleich zu einer Präsenz im Internet bei weitem teurer, aufwendiger und besitzen einen geringeren Erinnerungswert. Des Weiteren hat diese Art der Werbung den Nachteil, dass der potentielle Kunde sich nicht direkt intensiver über das Produkt oder die Firma informieren kann. Er muss mit den Informationen leben, welche ihm in dieser Werbung präsentiert werden.

Hallo Suchmaschinenoptimierung!

Dagegen kann mit Suchmaschinenoptimierung Firmen, Produkte oder Dienstleistungen rund um die Uhr erffektiver präsentiert werden. Und während die klassische Werbung nur auf bestimmten Sendern, Zeitschriften oder Programmen erscheint so kann mit Hilfe von SEO eine Firma, ein Produkt oder Dienstleistung unter vielen verschiedenen Schlagwörtern zu finden sein.

Denn bei SEO (Suchmaschinenoptimierung) sieht das alles etwas anders aus. Bei SEO muss keine Werbung vorher kostenaufwendig produziert werden. Und den Erfolg von SEO sieht man jeden Tag, zu jeder Uhrzeit überall auf der Welt. Wir sprechen hier von dauerhafter Präsenz rund um die Uhr.

Und wer nicht nur in den Suchergebnissen weit vorne stehen möchte, für den gibt es auch noch SEM alias Suchmaschinenmarketing. Bei SEM kommen dann Faktoren wie Social Media hinzu. Somit ist es möglich noch zielgruppenorientierter zu arbeiten.

Allerdings sollte man erst mal wissen aus was SEO besteht.